Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der hier beschriebenen Verwendung von Cookies durch den BUND einverstanden. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung widerrufen. Der Einsatz von Cookies erfolgt, um Ihre Nutzung unserer Webseiten zu analysieren und unser Angebot zu personalisieren.

BUND Landesverband
Hessen e.V.

Die Wildkatze durch ein „Rettungsnetz” schützen

Der gesetzliche Schutz der Wildkatze konnte ihr Aussterben verhindern. Die Europäische Gemeinschaft führt die Wildkatze im Anhang IV der Fauna-Flora-Habitat (FFH-) Richtlinie auf. Sie ist somit eine Art von „gemeinschaftlichem Interesse”, die „streng zu schützen” ist.

Zum Schutz der Wildkatze müssen

  • die isolierten Restlebensräume verbunden werden. Damit können neue Waldgebiete besiedelt werden, die Wildkatzen sich genetisch mit anderen Populationen austauschen und langfristig in Deutschland überleben.
  • die bereits besiedelten Lebensräume für die Wildkatze optimiert und die Waldbewirtschaftung stärker auf die Lebensweise der Wildkatze ausgerichtet werden.

BUND-Newsletter abonnieren!

Die Hinweise zum Datenschutz habe ich zur Kenntnis genommen.

Wildkatzenschutz des BUND bundesweit

Das Rettungsnetz Wildkatze verbindet Lebensräume und Menschen (Grafik: BUND) Das Rettungsnetz Wildkatze verbindet Lebensräume und Menschen (Grafik: BUND)

Der BUND... 

  • hat einen bundesweiten Wildkatzenwegeplan entwickelt. Er zeigt, wie die Wildkatzenwälder Deutschlands untereinander und mit geeigneten Wäldern verbunden werden können.
  • demonstriert mit Pilot-Korridorprojekten, dass ein Waldverbund möglich ist und wie es gemacht wird.
  • erforscht mit Hilfe von Baldrian-Lockstöcken die Vorkommen und das Wanderverhalten der Wildkatzen und baut eine bundesweite Gen-Datenbank auf.
  • kämpft dafür, dass Querungshilfen wie Grünbrücken oder Wildtunnel gebaut werden, denn die häufigste akute Todesursache für Wildkatzen in Deutschland ist der Straßentod.
  • sensibilisiert für das Thema Waldverbund, Wildkatze und Schutz der biologischen Vielfalt durch Umweltbildung, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit.

Wildkatzenschutz des BUND in Hessen

Wildkätzchen an Baum auf Wald-Boden (Foto: Thomas Stephan) Wildkätzchen (Foto: Thomas Stephan)

Der BUND in Hessen...  

  • hat einen speziell auf Hessen bezogenen Wildkatzenwegeplan entwickelt. Er ist eine Basis für konkrete Planungen und Maßnahmen vor Ort.
  • hat sich dafür eingesetzt, dass der Wildkatzenwegeplan in den Landesentwicklungsplan integriert wird.
  • setzt seit 2012 im Landkreis Waldeck-Frankenberg zwei Waldverbundkorridore für die Wildkatze um.
  • bildet Freiwillige zu Wildkatzenbotschafter*innen aus, die sich bei ihnen vor Ort um die Belange der Wildkatze kümmern.
  • sensibilisiert für das Thema Waldverbund, Wildkatze und Schutz der biologischen Vielfalt durch Umweltbildung, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit.

BUND-Bestellkorb