Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der hier beschriebenen Verwendung von Cookies durch den BUND einverstanden. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung widerrufen. Der Einsatz von Cookies erfolgt, um Ihre Nutzung unserer Webseiten zu analysieren und unser Angebot zu personalisieren.

BUND Landesverband
Hessen e.V.

BUND Hessen Arbeitskreis Verkehr

Verkehr und Ökologie

Unser Arbeitskreis macht es sich zur Aufgabe, die Verkehre des Umweltverbunds aus ökologischen Gründen besonders zu fördern. Dazu gehören solche Verkehre, die keine oder nur geringe Schadstoffe emittieren, nämlich solche, die wir tagtäglich zu Fuß, mit dem Rad, mit dem Öffentlichen Personennahverkehr und mit der Bahn zurücklegen. Solche Verkehre sind grundsätzlich energiearm, benötigen wenig Raum, stoßen nur geringe Schadstoffmengen aus und erhöhen die Lebens- und Aufenthaltsqualität in Städten und auf dem Land. Der Arbeitskreis setzt sich für eine deutliche Reduzierung des motorisierten Individualverkehrs und des Flugverkehrs ein. Es gilt generell: Vermeidung, Verlagerung und Optimierung von Verkehren. Nicht notwendige Verkehre im Sinne des suffizienten Umgangs mit unseren Ressourcen muss unser erklärtes Ziel sein.

Verkehr und Bau von Verkehrswegen

Daher unterstützt der Arbeitskreis den Ausbau von Verkehrswegen für die Fußgänger, für den Radverkehr sowie für die Nutzer von Bus und Bahn. Erklärtes Ziel bleibt die deutliche Ausweitung dieser Wege bei gleichzeitiger Reduzierung der Verkehrsflächen für den Autoverkehr. Planung und Bau von Verkehrswegen haben sich an den Bedürfnissen der Nutzer des Umweltverbunds zu orientieren. Im Fokus stehen also die Schaffung von verkehrsberuhigten Bereichen und Umweltzonen sowie die Erhebung einer City-Maut für solche Bereiche. Priorität genießt der Ausbau des Schienennetzes für den Personen- und den Güterverkehr.

Verkehr und Planung von Verkehrswegen

Im Rahmen von Planungsverfahren zum Bau von Straßen- und Schienenstrecken sowie dem Ausbau von Flughäfen beteiligen wir uns mit Kritik und Kompetenz an diesen Planungen. Dabei streiten wir für eine eingriffsarme, flächenschonende, naturverträgliche und Flora und Fauna schützende Durchführung solcher Planungen. Besondere Priorität genießen der massive Ausbau von Verkehrswegen für den Radverkehr und der Schienenverkehre im Personen- wie im Güterbereich. Gleichzeitig verfechten wir eine deutliche Reduzierung von Flugverkehr und die Verlagerung von Flügen auf die Schiene.

Verkehr und Kommunikation mit Politik und Verwaltung

Der Arbeitskreis Verkehr sucht den Kontakt zu Verwaltung und Politik. Er führt Gespräche mit den für Verkehrsfragen zuständigen Mitarbeitern und Experten in Behörden auf der Ebene der Gemeinden, Landkreise sowie der Landespolitik. Er vertritt unsere Interessen in Beteiligungsforen, die Planungsprozesse begleiten. Er verfasst dabei kritische Stellungnahmen, erarbeitet Alternativen zu Gesetzesvorhaben und nimmt an Anhörungen innerhalb solcher Verfahren teil. In besonderer Weise begleitet er die Aufstellung des Bundesverkehrswegeplans, der für einen Mehrjahreszeitraum Festlegungen zur Planung von überregionalen Straßen- und Schienenprojekten trifft.

Verkehr und Vernetzung

Mit anderen in unserem Sinne verkehrskritisch aufgestellten Verbänden und Organisationen pflegen wir regelmäßig Kontakt und streiten gemeinsam für unser Anliegen. Wir bleiben als Arbeitskreis offen für weitere interessierte und kompetente Mitstreiter und Mitstreiterinnen im Rahmen unserer Aufgaben und unseres Engagements.

Sprecher*innen

Wolfgang Schuchart
Tel. 06421 67363
Fax: 06421 683740
E-Mail: wolfgang.schuchart(at)bund.net

Termine

Die Treffen des Arbeitskreises Verkehr finden jeweils nach vorheriger Absprache statt. Bei Interesse wenden Sie sich an uns. 

Weitere Informationen

BUND-Bestellkorb