BUND Landesverband
Hessen e.V.

Windenergie

Um das Klima zu schützen und die Ziele der Energiewende zu erreichen, ist in Hessen der Ausbau der Windenergie erforderlich. Der BUND Hessen hat den Abschlussbericht des Hessischen Energiegipfels vom 10.11.2011 unterzeichnet. Danach soll der Ausbau der Windkraft auf 2 % der Landesfläche ausschließlich räumlich gebündelt in Vorranggebieten erfolgen. Dabei sind ökologisch sensible Bereiche zu schonen. Der Gesundheits- und der Artenschutz sind zu gewährleisten.

Der BUND Hessen fordert:

  • Festlegung der Windkraftvorranggebiete nach sorgfältiger Standortauswahl im Rahmen der Regionalpläne!
  • Windkraft in Bürgerhand! Die örtliche Bevölkerung und die Standortkommunen von Windkraftanlagen sollen die Windkraftanlagen betreiben, zumindest aber an ihrem wirtschaftlichen Erfolg beteiligt werden.
  • Die Artenschutzbelange sind durch sorgfältige Standortauswahl, örtlich angepasste Betriebskonzepte und vorlaufende Schutzmaßnahmen zu berücksichtigen!

BUND-Newsletter abonnieren!

Die Hinweise zum Datenschutz habe ich zur Kenntnis genommen.

Aktuelles zur Energiewende in Hessen

Aktiv werden

BUND-Bestellkorb