BUND Landesverband
Hessen e.V.

Windenergie

Windenergie als wichtiger Bestandteil des Klimaschutzes ist ein Beitrag zum Schutz der Natur, die unter dem Klimawandel immer mehr leidet. Um die Ziele des Pariser Klimaabkommens einhalten zu können, muss die Windenergie in Hessen deutlich ausgebaut werden. Der Ausbau der Windkraft erfolgt auf 2 % der Landesfläche in dafür ausgewiesenen Vorranggebieten. Dadurch wird ein großer Teil der Landesfläche geschützt, Gesundheits- und Artenschutz gewährleistet.

Der BUND Hessen fordert:

  • Festlegung der Windkraftvorranggebiete nach sorgfältiger Standortauswahl im Rahmen der Regionalpläne!
  • Windkraft in Bürgerhand! Die örtliche Bevölkerung und die Standortkommunen von Windkraftanlagen sollen die Windkraftanlagen betreiben, zumindest aber an ihrem wirtschaftlichen Erfolg beteiligt werden.
  • Die Artenschutzbelange sind durch sorgfältige Standortauswahl, örtlich angepasste Betriebskonzepte und vorlaufende Schutzmaßnahmen zu berücksichtigen!

BUND-Newsletter abonnieren!

Aktiv werden

BUND-Bestellkorb