BUND Landesverband
Hessen e.V.

Nur Energiesparen hilft gegen Preissteigerungen

13. November 2021 | Energiewende

Energiesparen in den eigenen vier Wänden hilft, um die Rechnung für Erdgas, Heizöl und Strom trotz angestiegener Preise niedrig zu halten.

Ab Oktober wurden Erdgas und Heizöl um 5 ct/kWh, Strom um ca. 10 ct/kWh teurer. Wir wissen nicht wie die Lage im Winter 2021 ist. Aber sicher ist, nur Energiesparen hilft hier weiter.

Zuhause sollten Sie alle Beleuchtung auf LED-Lampen umstellen, die es in verschiedensten Ausführungen und Farbtemperaturen gibt. Steckerleisten mit Schalter stoppen den Stand-By-Verbrauch. Die Heizkörper sollten entlüftet und mit programmierbaren Thermostaten ausgestattet werden. Ein Grad Temperatur weniger spart sechs Prozent Heizenergie. Mit Wassersparaufsätzen sparen Sie Wasser und Energie des Warmwassers. Und es macht Sinn, Geräte, die über 15 Jahre alt sind, gegen neue besonders sparsame mit dem EU-Label A auszutauschen. Haushalte mit geringem Einkommen können den Stromspar-Check in manchen Orten nutzen – Tipps gibt es dort für alle. Und zum Jahreswechsel sollten Sie auf einen zertifizierten, grünen Stromanbieter umsteigen. Mehr Informationen finden Sie beim Grüner Strom-Label. Das Ökostromlabel der Umweltverbände.

Zur Übersicht

BUND-Bestellkorb