BUND Landesverband
Hessen e.V.

Bürger- und Verbandsbeteiligung

Die Beteiligung von Bürger*innen an politischen Entscheidungen, Planungsprozessen und Genehmigungsverfahren ist eine wichtige Säule der umweltgerechten, nachhaltigen Entwicklung. Der BUND Hessen unterstützt durch seine ehrenamtlichen Mitglieder Bürgerbegehren und Bürgerentscheide in Städten und Kommunen, die sich für mehr Umwelt- und Naturschutz einsetzen. Der BUND Hessen ist außerdem seit dem 11.06.1979 ein nach dem Bundesnaturschutzgesetz anerkannter Naturschutzverband und setzt sich pro Jahr in weit über 1.000 Planungen und Genehmigungsverfahren für die Belange von Natur und Umwelt ein. Besonders aufwendig ist die Beteiligung an „Runden Tischen”, „Dialogverfahren” u. a. Abstimmungsformaten zu Großverfahren. Werden die Gesetze zum Schutz der Umwelt missachtet, kann der BUND Verbandsklage nach dem Umweltrechtsbehelfsgesetz und nach dem Bundesnaturschutzgesetz erheben.

Der BUND Hessen fordert:

  • Beteiligungsmöglichkeiten auf Augenhöhe! Keine Alibi-Beteiligung!
  • Keine Beschleunigungsgesetze auf Kosten der Bürger*innen und Verbandsbeteiligung!
  • Keine Reduktion der Klagerechte von Bürger*innen und anerkannten Naturschutzverbänden!
  • Verbesserung der organisatorischen und finanziellen Bedingungen bei der Verbandsbeteiligung, insbesondere bei Runden Tischen, Dialogverfahren und anderen Beteiligungsformaten zu Großverfahren!

BUND-Newsletter abonnieren!

Die Hinweise zum Datenschutz habe ich zur Kenntnis genommen.

BUND-Bestellkorb