Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der hier beschriebenen Verwendung von Cookies durch den BUND einverstanden. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung widerrufen. Der Einsatz von Cookies erfolgt, um Ihre Nutzung unserer Webseiten zu analysieren und unser Angebot zu personalisieren.

BUND Landesverband
Hessen e.V.

Fastnachtskostüme chemiefrei, nachhaltig und selbst gemacht

19. Februar 2020 | Nachhaltigkeit

Rosenmontag steht vor der Tür! In diesem BUND-Tipp wie man das Ende der 5. Jahreszeit in nachhaltiger, chemiefreier und eigens kreierter Verkleidung feiert.

Accessoires fürs Kostüm einfach selber basteln. (Foto: Aline Vojta / BUND Hessen)

Rosenmontag steht vor der Tür! Raus aus dem Alltag und rein ins Kostüm. Selbstgemachte Verkleidung ist eine umweltfreundliche und günstige Alternative zu Wegwerfkostümen aus Plastik.

Kleidung und Textilien, die man daheim hat, sind leicht wiederverwendbar. Aus einer alten Tischdecke oder Gardine kann man ein Cape für Superheld*innen machen. Ein schwarzes Halstuch um den Kopf gebunden in Kombination mit einer weißen Bluse oder einem gestreiften Shirt eignen sich für den Piratenlook. In Second-Hand Läden findet man zudem originelle Kleidungsstücke und Inspiration für Kostüme.

Außerdem kann man Accessoires für das Outfit wunderbar selbst basteln – nämlich aus alten Kartonboxen oder Pappe. So vermeidet man den Kauf von Brillen, Flügeln, Schwertern und weiteren Extras aus Plastik, die umwelt- und gesundheitsschädliche Chemikalien enthalten können.

 

Zur Übersicht

BUND-Bestellkorb