BUND Landesverband
Hessen e.V.

Faire Naturkosmetik & Pflegeprodukte kaufen

22. Oktober 2020 | Umweltgifte, Nachhaltigkeit

Kosmetik mit natürlichen Inhaltsstoffen ist gut für Gesundheit und Umwelt. (Foto: Cordula Nentwig)

Gesunde Haut, rote Apfelbäckchen, kräftiges Haar – das alles geht auch umweltfreundlich! Denn ökologisch und fair erzeugte Produkte haben sich in Deutschland längst etabliert und sind gefragt wie nie zuvor – so auch Naturkosmetik und Pflegeprodukte mit natürlichen Inhaltsstoffen. Da in zertifizierter Naturkosmetik z.B. hormonell bedenkliche Stoffe verboten sind, schont sie Umwelt und Gesundheit und ist daher eine gute Wahl – vor allem bei Pflegeprodukten für Kinder. Häufig stammen die Inhaltsstoffe zudem aus biologischem Anbau. Ob Kosmetik- und Pflegeprodukte hormonell bedenkliche Stoffe und Nanopartikel enthalten, verrät die BUND-App ToxFox.

Sie erkennen zertifizierte Naturkosmetik an entsprechenden Labels, wie etwa NATRUE, ECOCERT und BDIH, die häufig auf den Verpackungen von Shampoo, Cremes, Seifen und co. zu finden sind. Doch es gibt noch weitere: Auf der Internetseite Label-online gibt die Verbraucher Initiative einen umfassenden Überblick über sämtliche am Markt befindlichen Siegel.
Achten Sie beim Kauf zusätzlich auf das Fairtrade-Label, unterstützen Sie zudem soziale und ökologische Mindeststandards in den Produktionsländern und fördern die Arbeitssicherheit durch Gewerkschaftsfreiheit, Verbot von illegaler Kinderarbeit und Gesundheitsschutz.

Übrigens: Auch ein Preisvergleich lohnt sich. Faire Naturkosmetik muss nicht zwingend teurer sein als Produkte ohne diese Siegel.

Zur Übersicht

BUND-Bestellkorb