BUND Landesverband
Hessen e.V.

Vorgärten beleben statt Steinwüsten gestalten

29. August 2019 | Biologische Vielfalt

Unser BUND-Tipp: Die Schotter- und Steinwüsten entsiegeln und mit heimischen Pflanzen Lebensraum für Insekten schaffen.

Schottergarten (Foto: Andrea Vetter-Anders)

Deutschlandweit ist der Trend zu beobachten, Vorgärten mit Steinen, Schotter und Versiegelung ohne – oder nur mit wenigen Pflanzen – zu gestalten. Dies hat negative Folgen für die Artenvielfalt und das Kleinklima. Insekten finden dort weder Nahrung noch Unterschlupf und geschotterte oder versiegelte Flächen heizen sich stärker auf und kühlen langsamer ab als pflanzenbewachsene Flächen.

 

Unser BUND-Tipp:

Die Schotter- und Steinwüsten entsiegeln und mit heimischen Pflanzen Lebensraum für Insekten schaffen, die sich besonders über folgende Pflanzen freuen:

  • Lavendel,
  • Heidekraut (Calluna vulgaris (L.) Hull),
  • Astern,
  • Herbst-Margeriten,
  • Wiesensalbei,
  • Wiesen-Witwenblumen,
  • Rapunzel-Glockenblumen,
  • Wiesen-Glockenblumen,
  • Skabiosen-Flockenblumen,
  • Kartäusernelken
     

Pressestelle BUND Hessen

Lynn Anders
BUND Landesverband Hessen e.V.
Geleitsstraße 14
D-60599 Frankfurt am Main

E-Mail: presse(at)bund-hessen.de
Tel: 069 677376 43
Fax: 069 677376 20

Zur Übersicht

BUND-Bestellkorb