BUND Landesverband
Hessen e.V.

Broschüre „Chancen und Risiken für die Waldentwicklung im Hessischen Ried”

08. September 2014 | Wälder, Hessisches Ried Wälder

Broschüre „Chancen und Risiken für die Waldentwicklung im Hessischen Ried”

Inhalt

Mit der vorliegenden Schrift präsentiert der BUND Hessen seine Vorstellungen und Forderungen zur Rettung der Wälder im Hessischen Ried. Sie sind das Ergebnis der intensiven und z. T. sehr kontroversen Diskussionen mit Hessen-Forst am Runden Tisch „Grundwassersanierung Hessisches Ried“.

Nur wenn die Wälder wieder Grundwasseranschluss erhalten, haben sie eine Überlebenschance. Wir sind sehr froh, dass Forstwirtschaft und Naturschutz in dieser Frage mit einer Stimme sprechen.

Doch wie soll der Waldbau auf den Flächen aussehen, für die der Grundwasseranschluss nicht hergestellt werden kann? Hier vertreten der BUND und Hessen-Forst höchst unterschiedliche Konzepte. Hessen-Forst setzt auf die Pflanzung ausländischer Baumarten und harte technische Eingriffe, während der BUND einen naturnäheren Waldbau unter Verwendung der heimischen Baumarten favorisiert. Klar ist: Das Umsteuern auf fremdländische Baumarten geht zu Lasten des Naturschutzes und ist mit den rechtlich fixierten Zielen der Schutzgebietsverordnungen nicht vereinbar. Außerdem haben wir große Zweifel, dass das Konzept von Hessen-Forst bei zunehmender Klimaerwärmung tatsächlich zur Rettung der Wälder ohne Grundwasseranschluss führt. Wir glauben deshalb, dass die Mehrzahl der Argumente für unser Konzept spricht:

Die Broschüre „Chancen und Risiken für die Waldentwicklung im Hessischen Ried” (15 MB!) des BUND Hessen können Sie sich im PDF-Format runterladen. 

PDF Download (14.25 MB)

51 Seiten

Gedrucktes Exemplar bestellen

In den Warenkorb

Zur Übersicht

BUND-Bestellkorb