BUND Landesverband
Hessen e.V.

20-40 % Stromsparen für Klima und Geldbeutel

13. Mai 2022 | Energiewende

Mit diesen Energie-Spar-Tipps können Sie 20-40 % des Strom einsparen.

Symbolbild: Vintage Stromzähler.  (Foto: Robert Linder / Unsplash)

Viele Versorger erhöhten von 30 ct/kWh auf ca. 40 ct/kWh. Gründe: teurer Kohlestrom mit erhöhter CO2-Abgabe und viel zu wenig Ausbau des kostengünstigeren (5–10 ct/kWh) Wind- und Solarstroms.

Mit diesen Tipps sind 20-40 % Ersparnis möglich:

  1. Zählerstand wöchentlich ablesen: der Jahresverbrauch sollte unter 1000 kWh pro Person liegen.
  2. Strommessgerät einsetzen: Standby-Verbrauch prüfen und unnötige Verbraucher mittels Einzelschalter-Steckerleiste abschalten.
  3. Über 15 Jahre alte Haushaltsgeräte durch neue mit dem EU-Label A ersetzen. Glühbirnen (60–100 W) & Sparlampen (10–20 W) durch LED-Lampen (2–5 W) ersetzen.

Zur Übersicht

BUND-Bestellkorb