Rettungsnetz für die Wildkatze

Logo Rettungsnetz Wildkatze

Wildkätzchen im Wald lassen

Wichtig: Bitte nehmen Sie vermeintlich elternlose Jungtiere auf keinen Fall mit nach Hause! Die Mutter ist in fast allen Fällen in der Lage, das Jungtier wieder zu finden!

Für alle die mehr tun wollen: Bestellen Sie jetzt unter wildkatze@bund-hessen.de das kostenlose DIN A3 Poster „Wildkätzchen im Wald lassen” und verteilen Sie es in Ihrem Ort. Damit tragen Sie aktiv zum Schutz unserer wilden Waldbewohner bei.

Sie lebt zurückgezogen und versteckt vor allem in urwüchsigen, naturnahen Wäldern. Meist schläft sie tagsüber und jagt nachts. Deshalb bekommt sie kaum jemand zu Gesicht. Aber noch ist sie da, die Europäische Wildkatze.

Wildkatze im Unterholz (Foto: Thomas Stephan)
Wildkatze im Unterholz
(Foto: Thomas Stephan)

Doch jetzt wird es eng für die Wildkatzen. Unberührte Wälder werden von Siedlungen und Industriegebieten verdrängt. Ausgeräumte Agrarlandschaften und Straßen hindern die Tiere an der Wanderung. Die wenigen verbliebenen Populationen sind so klein und isoliert, dass sie auf Dauer ohne Hilfe keine Chance haben.

Ein grünes Wegenetz schaffen

Der BUND engagiert sich bereits seit 2004 mit seinem Projekt „Ein Rettungsnetz für die Wildkatze“ für den Schutz dieser  gefährdeten Tiere und ihres Lebensraums. Das Ziel: Die Wälder Deutschlands wieder miteinander zu verbinden. Durch grüne Korridore kann die Wildkatze neue Gebiete erschließen und der genetische Austausch zwischen bisher isolierten Vorkommen wird ermöglicht. Diese Lebensraumvernetzung hilft nicht nur der Wildkatze, sondern auch vielen weiteren Waldbewohnern wie dem Rothirsch und dem Luchs. Denn wo die Wildkatze lebt, da fühlen sich auch andere Arten wohl!

Das Biotopvernetzungsprojekt ist eines der größten Naturschutzprojekte Europas. In Hessen erlangt es durch die Schirmherrschaft der Hessischen Umweltministerin Priska Hinz einen besonderen Stellenwert.

21. Juni 2017

Entdeckungstour ins Reich der Wildkatze: Erlebnispädagogik im Hohen Vogelsberg mit der Biodiversitätskiste des BUND

Naturparkführer mit der Wildkatzen-Kiste. (Foto: Tina Ulm)

Eine Biodiversitätskiste des BUND Hessen nimmt ab sofort Kinder und Jugendliche im Naturpark Hoher Vogelsberg mit auf eine spannende Entdeckungstour ins Reich der Wildkatze. „Obwohl die Wildkatze bei uns im Vogelsberg lebt,...

19. Mai 2017

Die Wildkatze zu Besuch im Klassenzimmer – Projekttage an der Grundschule Wenings bringen Kindern die Wildkatze nahe / Büdinger Wildkatze wird „Sanura“ getauft

Die Kinder der dritten Klasse mit den Projektleiterinnen. (Foto: BUND Hessen)

FRANKFURT/WENINGS. „Die hat aber ein schönes Fell“, staunen die Kinder der ersten Klasse der Grundschule Wenings beim Anblick der ausgestopften Wildkatze und wollen gleich wissen: „Ist die echt? Dürfen wir sie mal streicheln?“...

9. Mai 2017

Wildkätzchen im Wald lassen! BUND fordert: Abstand wahren und Rückzugsräume erhalten

Wildkätzchen (Foto: BUND Projekt Wildkatzensprung/Thomas Stephan)

In diesen Wochen bringen die Wildkatzen in Hessens Wäldern ihre Jungen zur Welt. Auch wenn sie allein und scheinbar mutterlos gefunden werden, empfiehlt der BUND dringend, die Tiere nicht anzufassen oder gar mitzunehmen. „Immer...

Kommen Sie zum nächsten Wildkatzentermin

25. Juni 2017

11:00 - 16:00

Wildkatzen-Aktionstag in der Fasanerie Wiesbaden

Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) lädt gemeinsam mit der Fasanerie Wiesbaden...

18. August 2017

19:00 - 21:00

VortragAuftakt Wildkatzenwoche Taunus: Vortrag und Vernissage

Eröffnung der Wildkatzenwoche im Taunus-Informationszentrum (TIZ) mit Vernissage und...


  • Direkt zur Online-Spende! (Foto: eyewire / fotolia.com)
  • Jetzt BUND-Mitglied werden! (Fotos: eyewire / fotolia.com)

Ihre Spende hilft.

Jetzt online für das Wildkatzenprojekt spenden.

Haben Sie was für uns übrig?
Dann spenden Sie jetzt hier.

BUND Hessen
Kontonummer 369 853
Frankfurter Sparkasse
BLZ 500 502 01

IBAN:
DE46 5005 0201 0000 3698 53
BIC: HELADEF1822

Verwendungszweck: „Wildkatze“

Ihre Ansprechpartnerin beim BUND Hessen

Susanne Schneider

Tel. 069 677376-16
Fax: 069 677376-20

susanne.schneider@bund-hessen.de 

Suche