Energiewende nicht kentern lassen! Großdemonstration am Samstag, 10. Mai 2014, in Berlin

11. Mai 2014

12.000 Demonstrierende fordern in Berlin: Energiewende darf nicht kentern!

Energiewende nicht kentern lassen! Demo am 10.5. in Berlin. (Foto: Jörg Farys / dieprojektoren.de)

Großdemonstration zu Lande und zu Wasser. Bundesregierung trifft auf breiten Widerstand der Bürger

Mehr als 12.000 Teilnehmer demonstrierten am 10. Mai 2014 in Berlin zu Wasser und zu Lande gegen die Pläne der Bundesregierung, den Ausbau der erneuerbaren Energien auszubremsen. – Darunter auch Bürgerinnen und Bürger aus Hessen, die den Weg nach Berlin auf sich nahmen, unter anderem mit einem Bus des BUND Hessen. – Mit rund 120 Booten, Kanus und Flößen auf der Spree sowie einer Demonstration entlang der Spreeufer forderten sie, die Energiewende nicht kentern zu lassen. Anschließend bewegte sich der Demonstrationszug durch das Berliner Regierungsviertel.

Fotos von der Demonstration beim BUND Bundesverband…

20. Mai 2014

Fotos von der Demonstration

Ein paar Eindrücke hat Uwe Steib, der mit dem BUND Hessen Bus mitgefahren ist, festgehalten. Vielen Dank! Schauen Sie hier die Fotos (bei Klick vergrößert) an:

Hintergrund/Aufruf: Energiewende nicht kentern lassen! Großdemonstration am Samstag, 10. Mai 2014, in Berlin

Plakat Energiewende nicht kentern lassen! Demo am 10. Mai 2014 in Berlin

Die Bundesregierung plant einen Generalangriff auf die Energiewende. Kurz bevor sich das Ringen zwischen Bundesregierung und den Bundesländer um die EEG-Novellierung entscheidet, demonstrieren wir im Regierungsviertel in Berlin für eine Energiewende die ihren Namen verdient und fordern die Verhandlungspartner auf die Energiewende nicht kentern zu lassen.

Wir wollen unsere Forderungen mit einem außergewöhnlichen, symbolischen Aktionsbild an diesem Tag unterstreichen: Eine Demonstration auf den Straßen und Plätzen fließt zusammen mit einem Demonstrationszug von Booten und Schiffen auf der Spree. Im Bereich des Kanzlerinnenamtes und des Bundestags vereinen sich beide zu einem eindrucksvollen, bunten Bild, mit vielen kreativen Elementen. Fahnen, Bannern, Schildern, Großpuppen, Infostände und ähnliche Dinge spiegeln hierbei unsere Forderungen wider, lautstark unterstützt durch Sambagruppen und andere künstlerische Darbietungen auf dem Wasser und am Ufer der Spree, sowie den Brücken.

Noch haben wir Chancen die Energiewende zu retten! Daher demonstrieren wir mit zehntausenden von Menschen am 10. Mai in Berlin.

Busfahrt mit dem BUND Hessen von Frankfurt (Zwischenstopp Nähe Gießen) nach Berlin (und zurück)

Busfahrt mit dem BUND Hessen von Frankfurt nach Berlin (und zurück); Neu: Halt Nähe Gießen

Nutzt mit uns diese Chance! Der BUND Landesverband Hessen hat für den 10. Mai einen Bus gemietet, der um 05.00 Uhr an der Südseite des Hauptbahnhofs in Frankfurt startet. Der Bus macht einen kurzen Stopp auf der A5 – Autobahnraststätte Reinhardshain (von Frankfurt kommend zwischen Reißkirchen und Grünberg) und ermöglicht somit einen Zustieg. Treffpunkt ist 5.45h vor der Raststätte.

Internetseite zur Demo

Weitere Infos zur Demo gibt es unter: www.energiewende-demo.de

Dort gibt es auch Infos zur

BUND-Eckpunkte für eine Reform des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG)

Mit der Reform des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) wird eine Richtungsentscheidung darüber getroffen, ob der weitere Ausbau der erneuerbaren Energien eher zentral in den Händen weniger großer Stromkonzerne oder eher dezentral und verbrauchsnah in den Händen von Bürgern vor Ort erfolgen soll.

Der BUND fordert, dass das EEG künftig verstärkt Anreize für eine dezentrale und verbrauchsnahe Stromerzeugung setzt – und hat dies in 13 Forderungen festgehalten. Dort können Sie die Forderungen lesen und auch als PDF am Seitenende runterladen…



  • Direkt zur Online-Spende! (Foto: eyewire / fotolia.com)
  • Jetzt BUND-Mitglied werden! (Fotos: eyewire / fotolia.com)

Ihre Spende für den Atom-Widerstand

Hinter der Atomlobby stehen Millionen-Etats; hinter dem BUND stehen Sie: Mitglieder und SpenderInnen. Schon mit 10, 20, 50 Euro oder jedem anderen Betrag leisten Sie einen wichtigen Beitrag. Jetzt online spenden…
Suche