BUND Landesverband
Hessen e.V.

Dannenröder Wald retten – Demo am 4. Oktober

Aktion | Dannenröder Forst, Wälder, Wald-Tagebuch Dannenröder Forst, BUND Hessen Terminhinweis

Der Dannenröder Wald muss bleiben – Verkehrswende jetzt! 

Der Dannenröder Wald in Hessen ist bedroht: Verkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) und die hessische Landesregierung wollen die alten Bäume roden – für eine neue Autobahn. Dabei ist der Wald nicht nur Lebensraum für viele seltene Tier- und Pflanzenarten, sondern versorgt zusammen mit dem benachbarten Herrenwald auch eine halbe Million Menschen mit sauberem Trinkwasser. All dies wäre durch die Autobahn gefährdet.

Ab dem 1. Oktober sollen die ersten Bäume im Dannenröder Wald fallen. Das lassen wir nicht zu: Mit einer Demonstration direkt am Wald stellen wir uns mit vielen Menschen schützend vor die alten Bäume. Unsere Solidarität gilt dabei den Aktivist*innen, die in ihren Baumhäusern friedlich und entschlossen den Dannenröder Wald retten wollen. 

Gemeinsam fordern wir: Verkehrsminister Scheuer und die hessische Landesregierung müssen den Weiterbau der A49 stoppen und den Dannenröder Wald retten! Wir brauchen eine grundlegende Verkehrswende!

 

Anreise mit dem Demo-Bus

Die BUNDjugend Hessen bietet die Mitfahrt in einem Demo-Bus ab Frankfurt-Hauptbahnhof an. Weitere Informationen sowie das Anmeldeformular sind auf der Webseite der BUNDjugend zu finden.

 

Anreise mit dem Zug

Die Anreise mit dem Zug wird empfohlen. Zielbahnhof ist "Stadtallendorf". Von dort gibt es einen Shuttle-Service zur Demo. Genaueres finden Sie auf https://www.danni-bleibt.de/anreise/.

ACHTUNG: Am 03. + 04. Oktober findet auf der Verbindung von Kassel nach Stadtallendorf Schienenerstazverkehr statt. Bitte informieren Sie sich vor Abfahrt bei der Deutschen Bahn.

 


 

**Eilappell: Alter Wald statt neue Straßen! Jetzt unterzeichnen!**

 


 

Weitere Informationen

 


 

Corona-konform demonstrieren

Der BUND nimmt die Corona-Pandemie sehr ernst. Wir handeln verantwortungsbewusst: Unsere politischen Anliegen bringen wir mit Aktionen und Versammlungen auf die Straße – mit Abstand und im sorgsamen Umgang miteinander. Auch die Klimakatastrophe und das Artensterben sind Krisen, die ein entschlossenes Handeln erfordern.

Bei öffentlichen Aktionen, auf Demonstrationen und Kundgebungen achten wir auf den Infektionsschutz: Wir halten Abstand, nehmen Rücksicht und tragen eine Mund-Nasen-Bedeckung. Dies erwarten wir auch von allen Teilnehmenden. Denn wir wollen allen ein möglichst sicheres Umfeld bieten. Dies ist die Voraussetzung, dass viele an unseren Aktionen und Versammlungen teilnehmen und trotz Corona ihre Interessen vertreten können. Das Vorsorgeprinzip hat für uns Priorität.

Zur Übersicht

Termindetails

Startdatum:

04. Oktober 2020

Enddatum:

04. Oktober 2020

Uhrzeit:

12 Uhr

Ort:

Dannenröder Forst

Bundesland:

Hessen

Veranstalter:

BUND, Aktionsbündnis "Keine A49", Campact, NaturFreunde Deutschlands & Fridays for Future Deutschland

www.danni-bleibt.de

BUND-Bestellkorb