BUND Landesverband
Hessen e.V.

Hessenluchs: Monatsbericht August 2020

04. August 2020 | Biologische Vielfalt, Naturschutz, Luchs

Der Jungluchs, der seit April im Reinhardswald (Landkreis Kassel) unterwegs ist, konnte auch im Juni und Juli nachgewiesen werden.

Symbolbild: Luchskatze mit Jungem. (Foto: A. Sommer)

Der vorjährige Jungluchs, der seit April im Reinhardswald (Landkreis Kassel) unterwegs ist, konnte auch im Juni und Juli nachgewiesen werden. Er ging erneut an mehreren Standorten in die Fotofallen, die das Luchsprojekt der Uni Göttingen dort im Auftrag des Hessischen Landesamts für Naturschutz, Umwelt und Geologie (HLNUG) installiert hat.

Auch wenn nicht alle Aufnahmen durch Fellmustervergleich individualisierbar sind, gehen die Experten davon aus, dass jeweils dasselbe Tier fotografiert wurde. Auffällig ist ein weißer Fleck am linken Ohr, der allerdings nicht auf allen Fotos zu erkennen ist. Sehr wahrscheinlich handelt es sich um ein Jungtier der „Weser-Luchsin“ B1072w, die sich im Winter 2019/20 mit ihren Jungen im Reinhardswald aufhielt und später nach Niedersachsen abgewandert ist.

Original-Bilder der Wildtierkamera gibt es auf der Webseite von »Hessenluchs.

 

Weitere Informationen

Zur Übersicht

BUND-Bestellkorb