Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der hier beschriebenen Verwendung von Cookies durch den BUND einverstanden. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung widerrufen. Der Einsatz von Cookies erfolgt, um Ihre Nutzung unserer Webseiten zu analysieren und unser Angebot zu personalisieren.

BUND Landesverband
Hessen e.V.

Nachruf auf Gudrun Pausewang

24. Januar 2020 | Atomkraft

Wir gedenken Gudrun Pausewang. Sie erhielt 2009 den Eduard-Bernhard-Preis des BUND Hessen für ihr Werk „Die Wolke“.

Der BUND Hessen trauert um Gudrun Pausewang. (Foto: Lynn Anders / BUND Hessen)

Der BUND Hessen trauert um die Schriftstellerin Gudrun Pausewang. Sie verstab am vergangenen Donnerstag im Alter von 91 Jahren. Die Autorin wurde vor allem durch ihr Buch „Die Wolke“ bekannt, das 1987 erschien. Darin beschrieb sie ein Jahr nach der Reaktorkatastrophe von Tschernobyl die Folgen eines fiktiven Atomreaktorunfalls. Das Buch wurde zum Bestseller und erhielt 1988 den Deutschen Jugendliteraturpreis. Für ihre eindeutige Haltung gegen die Atomkraft verlieh ihr der BUND Hessen im Jahr 2009 seinen „Eduard-Bernhard-Preis“. Ihre Aufforderung „Das Volk muss Druck auf die Politiker ausüben. Wir wollen keine Atomkraftwerke in unserem Land! Auch nicht in anderen Ländern!“ verstehen wir als Auftrag zur klaren Haltung auch und gerade im Kampf gegen den Klimawandel.

Zur Übersicht

BUND-Bestellkorb