Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der hier beschriebenen Verwendung von Cookies durch den BUND einverstanden. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung widerrufen. Der Einsatz von Cookies erfolgt, um Ihre Nutzung unserer Webseiten zu analysieren und unser Angebot zu personalisieren.

BUND Landesverband
Hessen e.V.

Klimaschutzplan Hessen

Die hessische Landesregierung hat im Jahr 2017 ihre Klimaschutzpolitik neu ausgerichtet. Die Zielsetzung der hessischen Landesregierung, eine Senkung der Treibhausgasemissionen von 90% bis zum Jahr 2050 zu erreichen, wird den Beschlüssen der Pariser Weltklimakonferenz vom Dezember 2015 jedoch nicht gerecht. Der Anstieg der Welttemperatur soll gemäß den Vereinbarungen der Staatengemeinschaft deutlich unter 2° C gehalten werden mit dem Bestreben, den Temperaturanstieg auf 1,5° C zu begrenzen. Daher ist eine Senkung der klimarelevanten Emissionen um 95% schon bis zum Jahr 2040 als Ziel zu setzen.

Mit dem Konzept der Landesregierung „Integrierter Klimaschutzplan Hessen 2025” werden Ziele und Maßnahmen beschrieben, mit denen Hessen seinen Klimaschutzweg beschreiten will. Für uns ist der Plan der Landesregierung viel zu wenig ambitioniert, da er nur auf eine durchschnittliche Senkung der CO2-Emissionen von ca. 1,5 Prozentpunkte pro Jahr ausgerichtet ist. Die unserer Auffassung nach aber zwingend erforderliche Minderung der CO2-Emissionen um 95% bereits bis zum Jahr 2040 wird jedoch nur zu erreichen sein, wenn die Klimaschutzpolitik in Hessen auf eine Senkung um 3 Prozentpunkte im Jahr abzielt.

BUND-Klimaschutzplan Hessen 2040 (2017, pdf) 

Der BUND fordert

  • Senkung des Energieverbrauchs durch Stromsparkampagnen, flächendeckende Nutzung der Kraft-Wärme-Kopplung mit Wärmenutzungsplänen in den Kommunen und Erstellung und Umsetzung von Sanierungsfahrplänen für alle Gebäude!
  • Eine deutliche Stärkung des ÖPNV, Ausbau von Bahnlinien, Herstellung von Vernetzungen von Verkehrsmitteln (Bahn, Elektro-Car-Sharing, Fahrrad), vereinfachte und einheitliche Tickets hessenweit. Deutliche Minderung des MIV und des Gütertransports (Straße)!
  • Verlagerung der Flugverbindungen, deren Ziele in weniger als 4 Stunden mit der Bahn erreichbar sind, auf die Bahn!
  • Begrenzung des Flächenverbrauchs in Hessen auf Netto-Null spätestens ab 2020 zugunsten des Naturschutzes, des ökologischen Landbaus und zugunsten eines konzentrierten und effizienten Städtebaus!
  • Erhalt von Dauergrünland, deutliche Minderung des Stickstoff-Überschusses (und der damit verbundenen Treibhausgasemissionen), Ausbau von Natur- und Gewässerschutz!
  • Schaffung von Einrichtungen zur Energieberatung, Bildung und Information etc. auf Landesebene, Landkreisen und Städten zur Beteiligung zahlreicher Akteure!

BUND-Newsletter abonnieren!

Die Hinweise zum Datenschutz habe ich zur Kenntnis genommen.

Aktuelles zum Klimaschutz

Aktiv werden

BUND-Bestellkorb