Das BUND-Jahr 2015 in Hessen

Vorwort

Liebe Leserin, lieber Leser,

im Jahr 2015 engagierten sich hessische BUND-Gruppen wieder bei der Pflege von Biotopen, sie pflanzten Bäume, führten Artenschutzmaßnahmen durch, legten Blühflächen an und veranstalteten Exkursionen wie etwa in einen Windpark, auf ein begrüntes Rathausdach mit Solarenergienutzung oder per Eisenbahn in gleich sieben Naturschutzgebiete. Sie luden Kinder und Familien zu Gewässererkundungen und zum 1. BUND Solarmodellauto-Rennen ein, zeigten Umweltfilme und präsentierten Jazz und Jux mit den „Schoppeschleppern“. Sie wehrten sich aber auch gegen naturschädigende Planungen und Gesundheitsgefahren durch Altlasten.
Wie immer kann dieser Jahresbericht nur einen kleinen Ausschnitt daraus darstellen.

Im von der Unesco ausgerufenen internationalen Jahr des Bodens 2015 fanden allein im Hochtaunus-Kreis drei BUND-Veranstaltungen zum Bodenschutz statt. Der Kreisverband Hochtaunus erstellte eine eindrucksvolle Ausstellung, die anhand von Luftbildern den Flächenverbrauch in der Region dokumentierte. Kinder erforschten den Boden gemeinsam mit dem Ortsverband Usingen/Neu-Anspach und der Ortsverband Bad Homburg veranstaltete ein Forum zum „Leben im Boden“.

Ein Schwerpunkt dieses Jahresberichts sind die vielen und meist langjährigen Streuobstaktivitäten der BUND-Gruppen vor Ort. Nach einer Umfrage von BUNDaktiv tragen mindestens 27 BUND-Streuobstprojekte landesweit dazu bei, die typisch hessischen Biotope zu pflegen und zu erhalten. Neben Neupflanzungen, Obstbaumschnitt und Wiesenpflege fanden im Jahr 2015 Ernteaktionen, Infostände und Kelterfeste statt. Obstsorten wurden kartiert und neue Produkt- und Vermarktungsideen ausgetüftelt. Ergänzt wurden diese Aktionen durch Infotafeln vor Ort und ein digitales Streuobstmagazin im Netz.

Die BUNDjugend startete die „Aktionsstaffel Hessen“ und eröffnete ein erfolgreiches Repair-Café in Frankfurt-Sachsenhausen.

Auch am „Rettungsnetz Wildkatze“ strickte der BUND Hessen weiter mit öffentlichkeitsarbeit, Pflanzaktionen und vielen neuen Katzen-Nachweisen per Lockstockmethode.

Wir danken allen Aktiven im BUND und in der BUND-Jugend für das große Engagement und unseren Mitgliedern und Förderern für die im Jahr 2015 erneut gewachsene Unterstützung!

Viel Freude bei der Lektüre unseres Jahresberichts 2015 wünschen

Jörg Nitsch und Herwig Winter
Vorstandssprecher


Michael Rothkegel
Geschäftsführer

Sie können den Jahresbericht…

BUND aktiv – Das BUND-Jahr in Hessen 2015 online anschauen

Hier können Sie sich den Jahresbericht online ansehen und durchblättern. Dazu klicken Sie auf die Pfeile an den Seitenrändern zum blättern und auf „Zum Lesen anklicken” über der Bildmitte um den Jahresbericht in Vollbild zu betrachten. Das Vollbild verlassen Sie dann wieder mit der „Esc”-Taste oder Klick auf das „Doppel-Pfeilsymbol” rechts unten.



Jetzt zur Busfahrt anmelden!
  • Direkt zur Online-Spende! (Foto: eyewire / fotolia.com)
  • Jetzt BUND-Mitglied werden! (Fotos: eyewire / fotolia.com)

Jahresberichte des BUND Bundesverbandes

Titelseite des Jahresberichtes 2008, Schildkröte als Titelbild

Einblicke in die Arbeit des BUND Bundesverbandes, seine Einnahmen und Ausgaben, die Zahl seiner Mitglieder und Förderer – das alles und noch viel mehr finden Sie in den Jahresberichten des BUND Bundesverbandes…

Suche