Stopp der unnötigen und zerstörerischen Bundesstraße (A4) Olpe / Kreuztal – Hattenbach

Titelblatt der Broschüre Stop A4 – Sie kann beim Netzwerk Stop A4 bestellt oder runtergeladen werden.

Steckbrief A4: Olpe / Kreuzal (NRW) – Hattenbach (Hessen)

Länge: 100 bis 140 km

Gesamtkosten: 1.200 bis 3.000 Millionen Euro

Bautyp: 4-streifig bzw. 2+1-streifig, Neubau

Die Länder Hessen und Nordrhein-Westfalen planen eine neue Bundesfernstraße zwischen Olpe (südl. NRW) und Hattenbach (Kreis Hersfeld-Rothenburg, östl. Hessen). Die Bundesfernstraße wird als eine neue, leistungsfähige Verbindung der überregionalen Zentren Brüssel, Aachen, Köln/Bonn, Erfurt, Dresden, Warschau geplant, und soll das bestehende Straßennetz entlasten. Die Regionen Siegen, Wittgenstein und Nordhessen sollen durch drei- oder vierspurige Straße erschlossen werden.

Planungskorridore A4 – zum Vergrößern klicken
Die beiden Planungskorridore (Quelle: Netzwerk Stop A4) – zum Vergrößern klicken

In zwei Machbarkeitsstudien wurden zwischen 2005 und 2007 mehrere, ca. 700 m breite Korridore als Grundlage für die weiteren Planungen festgestellt.

Die staatliche Planung wird mit höchster politischer Priorität vorangetrieben. Ziel ist eine Veränderung der eigentlich bis 2014 festgeschriebenen Bedarfsplanung des Bundes. Mit einer möglichst schnellen Aufnahme des Fernstraßenprojektes in den Vordringlichen Bedarf der Bundesverkehrswegeplanung im Jahr 2009/2010 wäre die weitere Planung rechtlich und finanziell abgesichert.

zerstörerische Pläne…

  • Zerschneidung von Landschaftsschutzgebieten
  • Beeinträchtigung seltener Arten
  • Der störende Lärm und die Abgase belasten die Lebensqualität
  • Massiver Eingriff in das Landschaftsbild
  • Beeinträchtigung der Anwohner

Außerdem: Verlust an Produktionsflächen für Land- und Forstwirtschaft.

unnötig…

Die geplante Strecke ist nur 11 km kürzer als bestehende Verbindungen.

Forderung des BUND

Der Weiterbau der A 4 ist auch auf einer umbenannten und "ökologisch optimierten Trassenführung" wegen der unvermeidbaren Umweltschäden und der Zerschneidung des Rothaargebirges nicht vertretbar. Als Alternative kommen nur effektive Entlastungen der Ortskerne durch ökologisch verträglich geführte Ortsumfahrungen und eine gleichzeitige Verbesserung des Umweltverbundes in Frage.

Links zum Thema

Bündnisse

  • Netzwerk Stop A4: Verschiende Initiativen und Organisationen, die sich gegen den Bau der A4 engagieren und eine Resolution verabschiedet haben: www.stop-a4.de
  • Ein Zusammenschluss verschiedener Bürgerinitiativen zur Verhinderung der A4: Aktionsgemeinschaft gegen den Bau einer Bundesfernstraße Krombach-Hattenbach: www.a4-nein.de

BUND-Gruppen



Suche