Titelblatt BUND-Position „Energetische Nutzung von Biomasse“

BUND-Position "Energetische Nutzung von Biomasse"

Die Energiegewinnung aus nachwachsenden Rohstoffen spielt in einer Energieversorgung, die möglichst komplett auf die Erneuerbaren setzt, eine wichtige Rolle. Biomasse ist vielfältig und flexibel einsetzbar: Holz, Stroh, Ölpflanzen, Zucker- und Stärkepflanzen, organische Reststoffe oder Bioabfall – all das kann als Biomasse genutzt werden.

Doch auch bei der Biomassenutzung lauert eine Reihe von Problemen. Lesen Sie mehr zur Ausgangslage und der Position des BUND Bundesverbandes zur "Energetischen Nutzung von Biomasse" (pdf; 247 KB; 16 Seiten).

Wetteraukreis in Hessen; Die Karte steht unter einer creativecommons.org-Lizenz 3.0-Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen; Urheber: Wikipedia-Nutzer TUBS und BUND Hessen, Niko Martin

Gemeinsame Stellungnahme und Fragenkatalog zur Biogasanlage Altenstadt (Wetterau)

von Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland e.V. – Ortsverband Altenstadt (BUND)
und Naturschutzbund e.V. – Natur- und Vogelschutzgruppe Altenstadt (NABU)

April 2009

BUND Altenstadt und NABU Altenstadt nehmen Stellung zur Biogasanlage in der Wetterau. Lesen Sie die Stellungnahme auf der nächsten Seite…

Erneuerbare Energie in Bürgerhand – Schwerpunkt Bioenergie / Eine BUND-Tagung am 28. März 2009 in Marburg

Dezentrale und bürgernahe Energieversorgungsanlagen auf der Basis erneuerbarer Energien sind transparent, flexibel, erlauben dem Einzelnen aktive Mitwirkung und fördern das Gemeinschaftsgefühl mit dem Ziel unsere Umwelt zu schonen. Während Solar- und Windstrom-Betreibergemeinschaften schon eine lange Tradition haben, sind Bioenergiegesellschaften und -dörfer eine jüngere Entwicklung.
 
Der AK Energie im BUND Hessen wollte mit diesem Workshop, unterstützt von Fachreferenten und Anlagenbetreibern, Kenntnisse auf dem Gebiet der gemeinschaftlichen Bioenergienutzung weiter verbreiten und für diese Art der prinzipiell umwelt- und sozialverträglichen Energienutzung werben. Andererseits fanden kritische Aspekte wie etwa die begrenzte Verfügbarkeit von Biomasse, ihre Gewinnung in Monokulturen, ihre häufig wenig effiziente Nutzung und die Flächenkonkurrenz zur Nahrungsmittelproduktion eingehende Beachtung. Der Workshop stieß auf ein so großes Interesse, dass leider nicht alle Teilnahmeanmeldungen berücksichtigt werden konnten.

Lesen Sie einen Bericht vom Praxis-Workshop. Eine Dokumentations-CD ist erschienen.

Titelblatt der Studie Bioenergie in Hessen – Eine Untersuchung der Flächenpotenziale in land- und forstwirtschaftlicher Nutzung (2005)

Bioenergie in Hessen – Eine Untersuchung der Flächenpotenziale in land- und forstwirtschaftlicher Nutzung (2005)

Die Studie wurde ertellt durch LandEnergie – Büro für nachhaltige Landnutzung Söhrewald im Auftrag des BUND Hessen. Die Studie untersucht die Ansicht der Unerschöpflichkeit von „Biomasse“ kritisch.
Besondere Beachtung finden dabei die Gesichtspunkte

  • der Natur- und Umweltverträglichkeit der energetischen Nutzung organischen Materials und
  • die tatsächliche Verfügbarkeit solcher Ressourcen im konkreten Territorium.

Besonders letzteres dazustellen ist Ziel dieser Studie. Sie konzentriert sich dabei auf die Ressourcen aus Land- und Forstwirtschaft und liefert Daten auf der Ebene der Landkreise in Hessen.

Die Studie Bioenergie in Hessen - Eine Untersuchung der Flächenpotenziale in land- und forstwirtschaftlicher Nutzung (2005) (pdf; 1,2 MB!) können Sie herunterladen.

Energie aus Biomasse – Ein Praxis-Workshop zweier BUND-Landesverbände in Mainz

Grundlagenkenntnisse vermitteln und Umsetzungen in die Praxis kennen lernen waren die Ziele des von den BUND-Energiearbeitskreisen aus Hessen und Rheinland-Pfalz am 12. März 2005 gemeinsam veranstalteten Workshops. Biomasse kann auf sehr vielfältige Weise bereitgestellt und energetisch genutzt werden. Welche Verfahren unter den Randbedingungen der Umweltverträglichkeit, Effizienz, Nachhaltigkeit und Wirtschaftlichkeit zu bevorzugen sind, ist alles andere als einfach zu beantworten. Dies bestätigte sich auch in den Referaten und den lebhaften Diskussionsbeiträgen.

Lesen Sie einen Bericht vom Praxis-Workshop. Eine Dokumentations-CD ist erschienen. Mehr…

Mehr zum Thema Biomasse…

Im BUND Hessen ist der kompetente Ansprechpartner der Arbeitskreis Energie.

Im BUND Bundesverband finden Sie…



Suche