Fukushima mahnt: 11. März 2012 Demonstrationen zum 1. Jahrestag – 50.000 fordern: Atomanlagen jetzt abschalten!

Fukushima mahnt: 11. März 2012 Demonstrationen zum 1. Jahrestag – Atomanlagen jetzt abschalten!

Am 11. März 2011 bebte um 14.47 Uhr in Japan die Erde. Damit begann eine Unfallreihe katastrophalen Ausmaßes: In mehreren Blöcken des Atomkraftwerkstandortes Fukushima Daiichi kam es zu Kernschmelzen. In der Folge mussten Zehntausende Menschen ihre Heimat verlassen, unzählige wurden verstrahlt.

Am Sonntag, dem 11. März 2012, ein Jahr nach Beginn der atomaren Katastrophe in Fukushima, gab es sechs große Demos und Aktionen in verschiedenen Städten und an Atomstandorten in Deutschland.

50.000 Menschen fordern: Atomanlagen abschalten!

Rund 50.000 Menschen haben sich an bundesweit sechs Großaktionen zum Jahrestag der Reaktorkatastrophe in Fukushima beteiligt und fordern ein Abschalten aller Atomanlagen. In Brokdorf umzingelten rund 3000 Menschen das AKW, in Gronau demonstrierten 4000 Menschen, 5500 zogen zum AKW Gundremmingen, 5000 versammelten sich am AKW Neckarwestheim und mehr als 7000 in Hannover. Am Abend bildeten mehr als 24.000 AtomkraftgegnerInnen eine 75 km lange Lichterkette in der Region um Asse und Schacht Konrad. Auch in vielen anderen europäischen Ländern fanden Protestaktionen statt, etwa eine Menschenkette mit 60.000 AtomkraftgegnerInnen in Frankreich.

Bildergalerie zum Fukushima-Gedenktag am AKW Neckarwestheim

Schauen Sie sich die Eindrücke der Großdemonstration am Atomkraftwerk Neckarwestheim an. Es wurde an die Reaktorkatastrophe von Fukushima vor genau einem Jahr erinnert. Die Demonstranten forderten im Spiegel der Folgen von Fukushima den sofortigen Atomausstieg und verstärkte Anstrengungen für eine echte Energiewende.



  • Direkt zur Online-Spende! (Foto: eyewire / fotolia.com)
  • Jetzt BUND-Mitglied werden! (Fotos: eyewire / fotolia.com)

Ihre Spende für den Atom-Widerstand

Hinter der Atomlobby stehen Millionen-Etats; hinter dem BUND stehen Sie: Mitglieder und SpenderInnen. Schon mit 10, 20, 50 Euro oder jedem anderen Betrag leisten Sie einen wichtigen Beitrag. Jetzt online spenden…
Suche