25. Juli 2017

Nationalpark Rhön ist eine große Chance für den Naturschutz

Rhönblick (Foto: Niko Martin)

Die BUND Landesverbände Bayern, Hessen und Thüringen sehen in der möglichen Ausweisung eines Wald-Nationalparks Rhön eine große Chance für den grenzüberschreitenden Naturschutz. Aus naturschutzfachlicher Sicht bleiben zwar auch Steigerwald und Spessart ebenso Top-Kandidaten für einen weiteren bayerischen Nationalpark. Daher ist für den BUND der Nationalparksuchprozess in Bayern mit der Kabinettsentscheidung vom 18.07.2017 längst nicht abgeschlossen.

Ein Nationalpark Rhön ist für den BUND ein wertvoller Beitrag für mehr Waldwildnis, Schutz alter Wälder, in Deutschland, für die Regionalentwicklung und zur Bewahrung der Artenvielfalt. Außerdem böte sich durch das bereits in Bayern, Hessen und Thüringen bestehende grenzüberschreitende Biosphärenreservat Rhön die Möglichkeit, die beiden großen Prinzipien des Naturschutzes nämlich "Natur Natur sein lassen" und der "Schutz wertvoller Kulturlandschaft" in zwei eigenständigen, unmittelbar ineinander greifenden Großschutzgebieten zu verwirklichen.

Hintergrundinformationen

Ein dritter Nationalpark für Bayern:
https://www.bund-naturschutz.de/wald/dritter-nationalpark-in-bayern.html

Pressekontakt:

  • Richard Mergner, BUND Naturschutz Landesbeauftragter 0171 6394370
  • Thomas Norgall, BUND Hessen, stellv. Landesgeschäftsführer 0170 22772381
  • Dr. Burkhard Vogel, BUND Thüringen Landesgeschäftsführer 0170 7319593



Suche