21. Oktober 2014

Frankfurter Flughafen: BUND nimmt nicht an SPD-Anhörung zum Terminal 3 teil

Bäume statt Terminal 3  (Grafik Niko Martin)

Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) wird nicht an der Anhörung zum Bau des Terminals 3 teilnehmen, die die SPD-Fraktion im Hessischen Landtag  am 14.11.2014 durchführen will. „Da sich SPD sich bereits im Sommer für den Bau des Terminals 3 ausgesprochen hat, bewerten wir die geplante Anhörung als Profilierungsversuch und nicht als Beitrag zu einer offenen Diskussion über den Bau des neuen Terminals“, begründet Thomas Norgall, der stellvertretende Geschäftsführer des BUND Hessen, die Entscheidung seines Verbandes.

Für Rückfragen:
Thomas Norgall, stellv. Landesgeschäftsführer/Naturschutzreferent                   

mobil 0170 2277238