Pressemitteilungen des BUND Landesverband Hessen

Bitte beachten: Die Pressemitteilungen im Archiv spiegeln den Stand des Datums der Veröffentlichung wider. Ggf. aktuellere Informationen und Ansprechpartner finden Sie auf dieser Internetseite.

31. August 2011BUND erleichtert über Entscheidung der Bundesnetzagentur / Jahrzehntelanger Kampf gegen das AKW Biblis erfolgreich

Der hessische Landesverband des BUND ist erleichtert über die Entscheidung der Bundesnetzagentur, dass das AKW Biblis nicht als sogenannte Kaltreserve für die nächsten zwei Winterperioden vorgehalten werden soll. Zusätzliche...


29. August 2011CDU Zukunftskongress „Energie für morgen“ / BUND Hessen und Bund Naturschutz in Bayern: Vorstellungen der hessischen CDU zum gesellschaftlichen Konsens in der Energiepolitik realistisch nur bei Verzicht auf Neubau des Kohlekraftwerkes „Staudinger“

Logo Stopp Staudinger!

BUND Hessen und Bund Naturschutz in Bayern haben kritisiert, dass die hessische CDU auf ihrem Zukunftskongress in Hanau am vergangenen Wochenende zwar einen gesellschaftlichen Konsens der Energiepolitik bis zum Jahr 2025...


26. August 2011Block 6 Kohlekraftwerk Staudinger / BUND Hessen und Bund Naturschutz in Bayern klagen auch gegen die zweite Teilgenehmigung / Klagebegründung zur ersten Teilgenehmigung fristgerecht eingereicht

Logo Stopp Staudinger!

Der BUND Hessen und der Bund Naturschutz in Bayern haben auch gegen die zweite Teilgenehmigung zur Errichtung des Blocks 6 am Standort des Kohlekraftwerkes Staudinger Klage eingereicht. Mit der zweiten Teilgenehmigung wird die...


26. August 201120 Jahre Biosphärenreservat Rhön: Eine Rhön – ein Schutzgebiet – ein Profil

Die Landesverbände Hessen, Thüringen und Bayern des BUND fordern anlässlich der Festveranstaltung der drei am Biosphärenreservat Rhön beteiligten Bundesländer am 26.08.2011 eine deutlich stärkere Zusammenarbeit über die...


11. August 2011Kernzonen-Ausweisung im Biosphärenreservat Rhön: Das Ergebnis ist völlig unbefriedigend!

Ein Jahr nach der Zusage des Landes Hessen, das Kernzonendefizit im hessischen Teil des Biosphärenreservat Rhön zu beseitigen, stellt BUND Vorstandssprecher Jörg Nitsch enttäuscht fest: „Das Ergebnis ist völlig unbefriedigend!“...


10. August 2011Entdeckungstour ins Reich der Wildkatze: Erlebnispädagogik im Naturpark Meißner-Kaufunger Wald mit der neuen Biodiversitätskiste des BUND

Wildkatzen (Fotograf: Thomas Stephan)

Berkatal: Mit spannenden Materialien gefüllt wartet eine neue Biodiversitätskiste des BUND Hessen ab sofort im Naturpark Meißner-Kaufunger Wald auf ihren Einsatz. Sie nimmt Kinder und Jugendliche mit auf eine spannende...


3. August 2011Entdeckungstour ins Reich der Wildkatze: Erlebnispädagogik im NationalparkZentrum Kellerwald mit der neuen Biodiversitätskiste des BUND

Kistenübergabe: kniend v.l. Sarah Friedrichsdorf (BUND Hessen), Petra Schlaugat (NationalparkZentrum Kellerwald), Juliane Blum (NationalparkZentrum Kellerwald) mit Schülern und Betreuer aus Hessisch Lichtenau (Helikopter Lernen und Spielen e.V.) (Foto: BUND Hessen)

Eine Biodiversitätskiste des BUND Hessen unterstützt das Team des NationalparkZentrums ab sofort dabei, Kinder und Jugendliche auf eine spannende Entdeckungstour ins Reich der Wildkatze mitzunehmen. „Obwohl die Wildkatze bei uns...




  • Direkt zur Online-Spende! (Foto: eyewire / fotolia.com)
  • Jetzt BUND-Mitglied werden! (Fotos: eyewire / fotolia.com)

Suche in Pressemitteilungen

aus dem Bundesverband


Anlässlich der heutigen Rede von Bundesumweltministerin Svenja Schulze auf der UN-Klimakonferenz in Katowice, in der sie 70 Millionen Euro für den Anpassungsfonds zugesagt hat, kommentiert BUND-Klimaexpertin Ann-Kathrin Schneider:

Am heutigen Montag, zu Beginn der zweiten und entscheidenden Konferenzwoche auf der Klimakonferenz im polnischen Kattowice muss die Bunderegierung zugeben, dass sie selbst die Ziele des Kyoto-Protokolls bis 2020 deutlich – im Gegensatz zur EU – verfehlen wird*. Dazu erklärt der BUND-Vorsitzende Hubert Weiger:


Am heutigen Freitag wird Deutschland auf der Klimakonferenz für seine ungenügende Klimapolitik abgestraft. Die internationale Zivilgesellschaft vergibt die Auszeichnung "Fossil des Tages" an die Bundesregierung für das Verfehlen der 2020-Klimaziele. Dazu erklärt Ann-Kathrin Schneider, BUND-Expertin für internationale Klimapolitik:

Suche