Pressemitteilungen des BUND Landesverband Hessen

Bitte beachten: Die Pressemitteilungen im Archiv spiegeln den Stand des Datums der Veröffentlichung wider. Ggf. aktuellere Informationen und Ansprechpartner finden Sie auf dieser Internetseite.

31. Juli 2001Verbandsklagerecht

Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) bekräftigt, dass die im aktuellen Entwurf des Hessischen Naturschutzgesetzes vorgesehene Streichung der Landesregelung zu einer massiven Einschränkung der Klagerechte führen...


30. Juli 2001Abschaffung der Verbandsklage

In Hessen bahnt sich ein ernsthafterStreit um die Novelle des Naturschutzgesetzes an. Der Entwurf von UmweltministerDietzel (CDU) sieht die Streichung der Verbandsklage im Hessischen Naturschutzgesetzvor. „Das bestehende...


25. Juli 2001Pressemitteilung BUND Hessen - Bannwaldschutz

In seiner Entscheidung zum Betretungsrecht der Kommunalwälder hat das höchste hessische Verwaltungsgericht, der VGH-Kassel, den Schutz des Bannwaldes herausgestellt. Nach dieser Entscheidung ist die Aufhebung des Bannwald-Status...


20. Juli 2001Tongrube bei Mainhausen

Der Bund für Umwelt und NaturschutzDeutschland (BUND) hat Umweltminister Wilhelm Dietzel (CDU) gebeten, dieTongrube von Mainhausen für das Land Hessen zu kaufen, um so den Streitmit der Gemeinde Mainhausen politisch zu beenden....


10. Juli 2001Nachtflugverbot ade

Der hessische Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) bewertet die heute von der SPD-Bundestagsabgeordneten Rita Streb-Hesse vorgestellten Eckpunkte für die Novelle des Fluglärmgesetzes als Abschied von den Ergebnissen...




  • Direkt zur Online-Spende! (Foto: eyewire / fotolia.com)
  • Jetzt BUND-Mitglied werden! (Fotos: eyewire / fotolia.com)

Suche in Pressemitteilungen

aus dem Bundesverband

Laut einer Studie des Mainzer Max-Planck-Instituts sterben in Deutschland jährlich 120.000 Menschen vorzeitig durch Feinstaub. Auf die Landwirtschaft und insbesondere die industrielle Tierhaltung entfällt dabei ein Anteil von 45 Prozent. Die Ergebnisse kommentiert Silvia Bender, Abteilungsleiterin Biodiversität beim BUND:

Das Europäische Parlament hat sich heute mit großer Mehrheit für eine Reform der Risikobewertung bei Zulassungsverfahren von Pestiziden ausgesprochen. Anlässlich dieser Entscheidung kommentiert Katrin Wenz, Agrarexpertin beim BUND:




Suche