BUND Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland


Kameramann filmt Demo, Foto: BUND
Kameramann filmt Demo, Foto: BUND

Alles dreht sich um Sie

Sie

… brauchen eine Stellungnahme?
… haben eine Frage?
… suchen einen Interviewpartner?

Pressekontakt – anrufen, mailen, faxen, schreiben

Michael Rothkegel (Geschäftsführer)

Michael Rothkegel

Geschäftsführer
Telefon 069 677376-12
Mobil 0151 12068590
Fax 069 677376-20
michael.rothkegel@bund-hessen.de

Bund für Umwelt- und Naturschutz (BUND)
Landesverband Hessen e.V.
Ostbahnhofstraße 13
D-60314 Frankfurt

Presseverteiler

Wenn Sie in unseren Presseverteiler aufgenommen werden möchten, wenden Sie sich bitte an uns.

Auf den folgenden Seiten finden Sie

Die aktuellen Pressemitteilungen des Landesverbandes Hessen

15. April 2015Fortsetzung der Fehlplanung – Bau des Terminals 3 ist nachteilig für das Rhein-Main-Gebiet

Der BUND reagiert mit Betroffenheit auf die heute bekannt gewordene Entscheidung der Fraport zum Bau des Terminals 3. „Mit der Entscheidung zum Bau des Terminals 3 wird die Fehlplanung 'Flughafenausbau' leider fortgesetzt”,...


1. April 2015Wildkätzchen gehören in den Wald

Wildkätzchen gehören in den Wald (Foto: Thomas Stephan)

In diesen Wochen werden Wildkätzchen in Deutschlands Wäldern geboren. Auch wenn sie zunächst allein und mutterlos erscheinen, empfiehlt der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) Hessen dringend, die Tiere nicht...


31. März 2015K+S: Bleibt es beim „Vier-Phasen-Plan“ zur Salzwasserentsorgung ? Viele offene Fragen nach der Einigung der Bundesländer auf den Bewirtschaftungsplan „Salz“ für Werra und Weser

Halde in Heringen mit Salzwasser-Abfluss (Foto: Dr. Reiner Cornelius)

Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) hat auf seiner heutigen Pressekonferenz die Einigung der Bundesländer vom Februar diesen Jahres zur Lösung der Abwasserprobleme aus dem Kalibergbau als völlig unzureichend...


26. März 2015Feldhase in Hessen gefährdet – Naturschützer appellieren an Jäger: Beendet die Hasenjagd

Feldhase (Foto: Ibefisch / pixelio.de)

Anlässlich des bevorstehenden Osterfestes appellieren die Naturschutzverbände NABU, BUND und HGON an die hessischen Jäger, künftig auf die Hasenjagd zu verzichten und den bedrohten Frühlingsboten ganzjährig zu schonen. Die...


Weitere Pressemitteilungen…

Quelle: http://www.bund-hessen.de/nc/presse/