BUND Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland


Kameramann filmt Demo, Foto: BUND
Kameramann filmt Demo, Foto: BUND

Alles dreht sich um Sie

Sie

… brauchen eine Stellungnahme?
… haben eine Frage?
… suchen einen Interviewpartner?

Pressekontakt – anrufen, mailen, faxen, schreiben

Michael Rothkegel (Geschäftsführer)

Michael Rothkegel

Geschäftsführer
Telefon 069 677376-12
Mobil 0151 12068590
Fax 069 677376-20
michael.rothkegel@bund-hessen.de

Bund für Umwelt- und Naturschutz (BUND)
Landesverband Hessen e.V.
Ostbahnhofstraße 13
D-60314 Frankfurt

Presseverteiler

Wenn Sie in unseren Presseverteiler aufgenommen werden möchten, wenden Sie sich bitte an uns.

Auf den folgenden Seiten finden Sie

Die aktuellen Pressemitteilungen des Landesverbandes Hessen

24. Oktober 2014K+S: BUND fordert Priorität für den Gewässerschutz - Niedersächsischer Landtag lehnt hessischen „Vier-Phasen-Plan zur Salzwasser-Entsorgung“ ab

K+S: BUND fordert Priorität für den Gewässerschutz - Niedersächsischer Landtag lehnt hessischen „Vier-Phasen-Plan zur Salzwasser-Entsorgung“ ab

Der hessische Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) begrüßt die Ablehnung des von Hessen mit K+S ausgehandelten „Vier-Phasen-Plans zur Salzwasser-Entsorgung“, die der niedersächsische Landtag gestern auf Antrag von...


21. Oktober 2014Frankfurter Flughafen: BUND nimmt nicht an SPD-Anhörung zum Terminal 3 teil

Bäume statt Terminal 3  (Grafik Niko Martin)

Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) wird nicht an der Anhörung zum Bau des Terminals 3 teilnehmen, die die SPD-Fraktion im Hessischen Landtag am 14.11.2014 durchführen will.


29. September 2014K+S: Eine herbe Enttäuschung - BUND fordert Abwassergebühr für Salzwasser-Entsorgung

K+S: Eine herbe Enttäuschung - BUND fordert Abwassergebühr für Salzwasser-Entsorgung

„Der heute vorgestellte Vier-Phasen-Plan zur Salzwasser-Entsorgung ist für uns eine herbe Enttäuschung, denn die Lösung der Umweltprobleme dauert viel zu lange und ist mit viel zu vielen Unwägbarkeiten behaftet“, kritisiert...


23. September 2014BUND: Wichtiger Beitrag zum Schutz der Atemluft im Frankfurter Westen - Verbandsklage gegen EBS-Müllverbrennung erfolgreich

Mitglieder des BUND Schwanheim beseitigen in im Naturschutzgebiet "Schwanheimer Düne" in mühevoller Arbeit Brombeeren, um die konkurrenzschwachen Arten der Sanddünen zu erhalten. Die Brombeeren breiten sich u.a. aus, weil die Nähstoffeinträge zu hoch sind. (Foto: BUND)

Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) hat seine Verbandsklage gegen die EBS-Müllverbrennung erfolgreich abgeschlossen. „Wir haben einen wichtigen Beitrag zum Schutz der Atemluft im Frankfurter Westen erreicht“,...


Weitere Pressemitteilungen…

Quelle: http://www.bund-hessen.de/nc/presse/