BUND Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland


Kameramann filmt Demo, Foto: BUND
Kameramann filmt Demo, Foto: BUND

Alles dreht sich um Sie

Sie

… brauchen eine Stellungnahme?
… haben eine Frage?
… suchen einen Interviewpartner?

Pressekontakt – anrufen, mailen, faxen, schreiben

Michael Rothkegel (Geschäftsführer)

Michael Rothkegel

Geschäftsführer
Telefon 069 677376-12
Mobil 0151 12068590
Fax 069 677376-20
michael.rothkegel@bund-hessen.de

Bund für Umwelt- und Naturschutz (BUND)
Landesverband Hessen e.V.
Ostbahnhofstraße 13
D-60314 Frankfurt

Presseverteiler

Wenn Sie in unseren Presseverteiler aufgenommen werden möchten, wenden Sie sich bitte an uns.

Auf den folgenden Seiten finden Sie

Die aktuellen Pressemitteilungen des Landesverbandes Hessen

22. November 2014Runder Tisch „Gewässerschutz Werra/Weser und Kaliproduktion”: Naturschutzverbände verlassen unter Protest den Runden Tisch „Gewässerschutz Werra/Weser und Kaliproduktion” // Werra und Weser erhalten keine Süßwasserqualität

Ein Fluss in den Alpen? Nein, die Werra in Hessen vor dem Kali-Haldenberg… (Foto: BUND Osthessen)

BUND-Mitglied Stephan Gunkel, der für die Naturschutzverbände aus Thüringen seit 2008 dem Runden Tisch angehörte, begründete die Entscheidung der Verbandsvertreter mit dem Verhalten der Hessischen Landesregierung: „Unsere...


12. November 2014Erörterungstermin Rückbau AKW Biblis: Einwender brechen Erörterungstermin zum Rückbau des AKW Biblis ab und fordern Abbruch des Genehmigungsverfahrens!

AKW Biblis und Absperrband mit der Aufschrift „Radioaktiv” und dem Warnzeichen „Warnung vor radioaktiven Stoffen oder ionisierenden Strahlen”. Das Band wurde während einer Protestaktion angebracht. (Foto: Niko Martin)

Gemeinsame Erklärung der Einwender zum Erörterungstermin zu Stilllegung und Abbau des AKW Biblis A und B | Die unterzeichnenden Verbände, Initiativen und Personen erklären: Wir haben dem Hessischen Umweltministerium im...


11. November 2014Erörterungstermin zum beantragten Abbau des AKW Biblis : BUND kritisiert die Unvollständigkeit der Unterlagen und sieht erhebliche Unfallrisiken - Antrag muss grundlegend überarbeitet und nachgebessert werden

AKW Biblis und Absperrband mit der Aufschrift „Radioaktiv” und dem Warnzeichen „Warnung vor radioaktiven Stoffen oder ionisierenden Strahlen”. Das Band wurde während einer Protestaktion angebracht. (Foto: Niko Martin)

Der hessische Landesverband des BUND begrüßt, dass das AKW Biblis abgeschaltet ist und RWE den Abbau der beiden Reaktorblöcke plant. Allerdings sieht der BUND ein erhebliches Gefahrenpotential, das insbesondere aufgrund der...


5. November 2014Flughafen Frankfurt: NORAH-Kinderstudie hat bedrückendes Ergebnis

Plakateinreichung BUND Hessen Kreativwettbewerb 2007 (http://kreativ.bund-hessen.de/bild69.html)

Das bedrückende Ergebnis der Studie muss Konsequenzen haben. BUND Sprecher Thomas Norgall: „Es ist nicht hinnehmbar, dass die Kinder zu den Opfern des Flughafenwachstums werden.“ Das Fluglärmgesetz schützt nur unzureichend die...


Weitere Pressemitteilungen…

Quelle: http://www.bund-hessen.de/nc/presse/